04/18/10

Playtime! Graduation Festival of the Mime Course in Hetveem Theater

19 – 25 April, Hetveem Theater Amsterdam, Van Diemenstraat 410.

Programme starts at 18.30 (installations, exhibitions, research presentations of other art students, diner/bar), graduation performances at 20.00. Sunday matinée at 16.00.

For more information see blog.

Tickets for 10 or 9 Euro: www.hetveemtheater.nl or 0031 (0)20 6269291.

 

I am showing my directing project PULSE, a piece for five hearts. Sunday 25 April 16.00 and 20.00.

03/11/10

Gift und Garn oder das Käthchen von Heilbronn

Zusammen mit Judith Geibel, Choreografin und Tanzpädagogin aus Konstanz, erarbeite ich mit 12 jungen Erwachsenen zwischen 13 und 30 eine eigene Inszenierung von Kleists „Käthchen von Heilbronn“ in den Räumen des FKT Kirchberg. Im Sommer wird die 20minütige Tanztheatervorstellung im Rahmen des „Käthchenwettbewerbs“ am Theater Heilbronn zu sehen sein. Hier ein paar Probenbilder…

 

03/11/10

EDEN

when i cover my eyes, the world is gone

flyerEDEN.jpg


EDEN


as far as i remember, i’ve always been here

work in progress presentatie
een duet en een solo
spel hilde labadie, jolika sudermann, niels kuiters
regie jolika sudermann
begeleiding sanne van rijn, esther snelder
techniek anouk thole, wouter janmaat
dank aan geerd oddens, tanzfabrik berlin

double bill met anna van diepen

vrijdag 12 maart 20.30 uur
zaterdag 13 maart 17 en 20.30 uur
de theaterschool, jodenbreestraat 3
voor aanvang verzamelen in de hal van de theaterschool, jodenbreestraat 3, amsterdam
reserveren tussen 9 en 12.30 uur op 020-5277763

12/7/09

Der Mannheimer Verein zeitraumexit vor dem Aus – mein Brief an den Bürgermeister

Die Kunst verleiht uns Flügel

3. Dezember 2009 – 19:15 von zeitraumexit

Amsterdam, 3.12.09

Sehr geehrter Herr Grötsch,
Sehr geehrter Herr Dr. Kurz,
Liebe Stadt Mannheim,

"Kunst und Kultur sind ebenso wichtig wie Essen und Trinken. Kultur stiftet Identität, sie gibt uns Wurzeln – die Kunst verleiht uns Flügel." (Dietmar Schönherr)

Als junge freischaffende Theaterregisseurin und Bühnendarstellerin aus Amsterdam habe ich letzten Sommer beim Festival "frisch eingetroffen" Bekanntschaft gemacht mit dem Kulturverein zeitraumexit e.V.
Ich war überwältigt von der interessierten, offenen, inspirierenden und unterstützenden Atmosphäre an diesem ungewöhnlichen Kunstort und habe mich gerade in meiner Position als Berufseinsteigerin auf ganz besondere Art begleitet gefühlt. In Süddeutschland aufgewachsen und an die unglaublich lebhafte Präsenz der freien Kunstszene in den Niederlanden mittlerweile gewöhnt, spreche ich aus sehr eigener Erfahrung, wenn ich sage, dass zeitraumexit eine echte Ausnahme, ein Juwel in der süddeutschen Kulturlandschaft darstellt, das unter allen Umständen erhalten werden muss.
Orte wie dieser sind wie Zauberkessel, aus denen neue, unerwartete Ideen und Visionen entspringen können.
Diese Zauberkessel sind bei uns rar.

Ich bitte Sie daher, sich für das Fortbestehen von zeitraumexit einzusetzen.

Herzliche Grüße,

Jolika Sudermann